Folge #03: Coca-Cola – Benchmarks und Ratings

 

Thema: Benchmarks und Ratings
Gast: Galya Tsonkova, Group Sustainability Policy and Reporting Manager
Unternehmen: Coca-Cola HBC
Interviewer: Amy White

Für diejenigen unter uns, die sich schon seit Langem mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzten, ist es interessant die aktuelle Entwicklung im Bereich der Benchmarks und Ratings zu beobachten: die Bewertung von Unternehmen anhand von Umwelt-, Gesellschafts- und Governance-Aspekten und Daten (kurz: ESG) wird stets relevanter u.a. für Investitionsentscheidungen oder Ausschreibungen und die Auftragsvergabe. Coca-Cola HBC hat in den letzten Jahren bei einer Reihe von Benchmarks und Ratings durchweg gute Ergebnisse erzielt und wurde 2019 zum sechsten Mal innerhalb von sieben Jahren vom SAM (ehemals: RobecoSAM) als Europas nachhaltigstes Getränkeunternehmen ausgezeichnet. In den letzten 4 Jahren hat das Unternehmen zudem eine CDP A-Bewertung für das Klimamanagement erhalten, erzielte zum fünften Mal in Folge eine AAA-Bewertung im MSCI ESG Rating, und wurde mit der höchsten Bewertung in der Getränkeindustrie beim FTSE100 ESG ausgezeichnet. In dieser Podcast-Folge spricht Galya Tsonkova, die Group Sustainability Policy and Reporting Managerin von Coca-Cola HBC, mit uns über ihre Erfahrungen mit den verschiedenen Benchmarks und Ratings.

Über Galya Tsonkova
Seit 2013 arbeitet Galya an der Umsetzung der Nachhaltigkeitsagenda von Coca-Cola HBC, einem der weltweit führenden Abfüller der Marken des Coca-Cola Konzerns. Zu ihren Aufgaben gehören die Nachhaltigkeitspolitik und die Berichterstattung, einschließlich des integrierten Jahresberichts, ESG-Benchmarks und Ratings wie SAM, CDP, FTSE4Good, MSCI, Sustainalytics usw. Davor war sie für die ökologische Nachhaltigkeitsstrategie im Technical und Supply Chain Team verantwortlich, während sie zeitgleich auch eine Führungsrolle im Bereich Quality und Health & Safety für eine HBC Region innehatte. Heute gehört Coca-Cola HBC zu den ersten Unternehmen weltweit, das sich von der Science Based Target Initiative akzeptierte Klimaziele gesetzt hat. Darüber hinaus hat Coca-Cola HBC ebenso einen, internen CO2-Preis, sowie ein True Cost für Wasser festgelegt. Ende 2016 wurde Galya Tsonkova als erste Frau zur Vorsitzenden des Coca-Cola System Global Environmental Council gewählt. Bevor sie bei Coca-Cola HBC begann, war sie 10 Jahre in verschiedenen Funktionen in den Bereichen Produktion, F&E und industrieller Leistung bei Nestlé tätig.

Informationen zum Unternehmen

Website: coca-colahellenic.com/
LinkedIn: linkedin.com/unternehmen/coca-cola-hbc/
E-Mail: galya.tsonkova@cchellenic.com
Relevante Dokumente: Coca-Cola HBC 2019 Integrierter Jahresbericht

Weiterführende Links