Im Jahr 2013 wurde Fairphone offiziell als „social Entreprise“ gegründet. Fairphone nutzt die Herstellung von Smartphones, um Einblick in die Lieferkette zu schaffen und diese somit transparent zu machen. Durch die Identifizierung der Herkunft von Materialien und der Anwendung von kommerziellen Strategien gelingt es Fairphone die positiven sozialen Auswirkungen auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette zu maximieren: von der Beschaffung und Produktion bis hin zu Design, Wiederverwendung und Recycling. Gemeinsam mit seiner Community verändert Fairphone die Herstellungsart elektronischer Produkte.

Durch die Etablierung eines zukunftsfähigen Marktes für ethische Unterhaltungselektronik motiviert Fairphone die gesamte Branche zu verantwortungsbewusstem Handeln.

Sustainalize unterstützte Fairphone bei der Professionalisierung der Datenerhebung, Validierung von Leistungskennzahlen und stellte Investoren ein Statement zu den Ergebnissen der Zusammenarbeit im Impact Report Vol. 1 zur Verfügung. Unsere Arbeit ermöglichte Fairphone den Berichterstattungsprozesse ganzheitlich zuoptimieren.

Ein weiterer Nebeneffekt dieses Projekts war, dass einer von Fairphones Impact-Investoren dazu inspiriert wurde, zusammen mit uns ein ähnliches Projekt für weitere Portfoliokunden durchzuführen.